4
Meine Vergangenheit mit Oneplus

  1. Wandtron
    Froyo Sep 27, 2020

    Wandtron , Sep 27, 2020 :
    Es tut mir leid, kein Oneplus mehr zu haben, aber weiß nicht, ob ich nach meinem aktuellen Handy zurück zu Oneplus kehre, hab mit jedem Handy bis jetzt Probleme gehabt, nur im Nachhinein waren die 2 Oneplus, die ich hatte, die Stabilsten.

    kam von einem Nexus 5, bei den der Powerbutton ausgefallen ist zu einem Oneplus 2, Grund: Preis und die Entwickler meines Lieblings Rom Paranoid Android waren zu Oneplus gewechselt für Oxyogen OS. Nach paar Monaten viel die hintere Kamera aus, Oneplus hat das Handy repariert, war sehr glücklich mit den Support, ging alles schneller als erwartet.
    Nach eineinhalb Jahren ist dann immer wieder der halbe Prozessor ausgefallen (Spotify oder jeder andere Musikplayer ist abgestürzt, wenn Whatapp offen war und so weiter). In CPU-X und CPU-Z fehle der cortex A-57 und Benchmarks war es halb so schnell wie es sein sollte. Als Aussage des Supports kam:
    "We have set the OnePlus 2 to run benchmarks at a high-performance level that is both natural and sustainable for all devices, media, and consumer so that users can see the true potential of the device when running resource intensive apps and games. At no point do we overclock the CPU, nor do we set a CPU frequency floor.

    We are confident our approach best displays the true performance capabilities of the OnePlus 2.“

    Hatte mit kurz danach das Oneplus 5T gekauft, war sonst zufrieden mit den Oneplus, aber nicht mehr glücklich mit dem Oneplus two. Unteranderem auch wegen der Aussage das Android 7 nicht mehr kommt. Das Oneplus Two gab ich meiner Schwester, da die ein Ersatz Handy brauchte. Hat dann noch einem Monat durchgehalten, dann ist der Speicher in Schreibschutz gefallen. Und das Handy liegt nun als defektes Handy rum.
    Nun nach grob 2 Jahren mit den Oneplus 5T hatte ich Fehler mit dem Speicher. Jedes dritte Foto der Kamera wurde nicht gespeichert, über jeden Dateimanager habe ich bei einem 128gb Handy gesagt bekommen, das 60gb verbraucht sind und noch 2 gb frei sind. Es aber 128gb Speicher hat. Keine Ahnung wo der Rest hin ist.

    Hab mir Daraufhin ein neues gesucht. Kriterien waren: ich will einen Kopfhöreranschluss (Bieten die Aktuellen nicht mehr), ich will eine Benachrichtigung-LED (glaube hat kein aktuelles von Oneplus mehr), ich will den Akku wechseln können (kann ich mit meinem neuen auch nicht), ich will keine Notch, ich will nicht einen Schlechteren Prozessor haben als mein Alten, Ich will nicht mehr als 500€ Zahlen, wenn die Handys eh nach 2 Jahren den Geist aufgeben.

    Diese Punkte haben mich zum Xiaomi Poco f2 pro gebracht.

    Nun, war es gut von Oneplus weg zu gehen? Ich habe einen Kopfhörer Anschluss, yay, leider ist der halb so laut wie der vom Oneplus 5T. Nutze nun doch die Bluetooth Kopfhörer, auch wenn ich Bluetooth nicht mag. Ich habe eine Benachrichtigung-LED und keine Notch. Dafür eine Software, die mir Werbung in den Systemapps anzeigt, Benachrichtigungen immer mal wieder nur in der Statusleiste angezeigt, aber nicht im Benachrichtigungscenter. Versendete Videos Fehler haben, die sie lokal nicht haben. Kurzbenachrichtigungen eine nervige Hit box, die oft, anstatt zu senden die App öffnen. Trotz 8 GB RAM starten häufig Apps neu, weil ich kurz eine Andere App nutze (zb. Maps eine Route eingeben, wechseln zum Browser, um eine zwischen Adresse zu Googlen, zurück zu Maps, um sie einzufügen und die Route ist weg, da noch nicht aktiv. Screen Mirroring crasht das Handy, wenn man mal auf ein DRM Video kommt.

    Nun brauchte meine Schwester ein neues Handy, hab ihr von Xiaomi abgeraten, Huawei viel auch weg. Hat nun ein Oneplus Nord. Nun, hat das ja aktuell auch nicht das Stabilste System.

    Ich werde weiter Oneplus beobachten, mag die Geräte allgemein immer noch. nur ob Oneplus mich wieder überzeugt oder sich weiter von meinen Vorstellungen eines Handy entfernen weiß ich noch nicht. das Oneplus Nord ist schonmal wieder ein guter schritt. Macht mit meinem Betrag was ihr wollt. Hatte irgendwie die Lust es aufzuschreiben.
     

    #1
    otto2, puma95, K3MN1K and 1 other person like this.
  2. Bouncer71
    OnePlus 7 Pro Sample Shot Photographer Community Expert Sep 27, 2020

    Bouncer71 , via OnePlus 7 Pro , Sep 27, 2020 :
    Hallo @Wandtron...

    Danke für deine Geschichte..! :)
    Ja so kann's gehen...
    Glücklicherweise hatte ich bisher keinerlei Hardware Probleme mit meinen Handys..
    Wechselte vom iPhone 4s auf LG3G, zum OnePlus 3, zum 3T und schließlich zum 7Pro...
    Das OP3 hat meine Frau immernoch im Gebrauch (Wechsel vom Huawei Y6) und macht keine mukken...
    Das 3T hab ich als Backup..
    Iphone 4 fristet noch sein Dasein als Internet Radio...
    Das 4s hab ich meinem Schwager als Übergangshandy geliehen und er hat's geliefert... :D

    Ich werd wohl vorerst beim 7Pro bleiben bis, entweder wieder die Pop-up Kamera in Mode oder die under screen Frontkamera kommt...
    Oder..
    Das 7pro wird wie alle vorigen irgendwann Grotten langsam... ;)
     

    #2
    luxuskamel, otto2, Wandtron and 2 others like this.
  3. JelleZon
    OnePlus Accessory Tester Sep 27, 2020

    JelleZon , Sep 27, 2020 :
    Das, was OnePlus mittlerweile seit dem 7 Pro und vor allem aktuell mit dem 8 Pro liefert, ist kein Vergleich mehr zu 5T oder 3T Zeiten. Damals musste man Abstriche machen und Kompromisse hinnehmen (ähnlich wie beim Nord aktuell, daher auch günstiger). Heute gibt es keine Kompromisse mehr.

    Alleine die Qualität und das Gefühl in der Hand ne ganz andere Liga.
    Abgesehen davon, dass das 8 Pro derzeit das derzeit Beste vom Besten verbaut hat. Mehr und besser geht aktuell (fast) nicht) :D Dementsprechend finde ich die teureren aber immer noch vergleichbar günstigeren Preise angemessen
     

    #3
    luxuskamel, otto2 and Bouncer71 like this.
  4. Johannes1098
    KitKat Sep 28, 2020

    Johannes1098 , Sep 28, 2020 :
    Außer man hält an Klinkenanschluss und Benachrichtigungsled fest, wie z.B. @Wandtron

    Ui, das sind schon echt krasse Anforderungen an ein Handy heutzutage :)

    Ich habe auch noch mein 3T und bin damit zufrieden, auch wenn mir hierbei auch schon verschiedene Hardware verreckt ist.
    Ist irgendwie immer auch glückssache, und die Software ist auch nie perfekt.

    Trotzdem werde ich bei OP weiterhin bleiben, weil ich mich mit keinem anderen Hersteller anfreunden kann.
    Ok, höchstens noch direkt Phones von Google, oder von Nokia.
    Aber bei Google habe ich nen PReisnachteil zu den OP Phones, und Nokia, hmm, die haben echt ordentliche MidRangeModelle, aber die Topmodelle sprechen mich auch nicht an.

    Alles in allem bleibe ich deswegen weiterhin bei meinem 3T, was mit alternativer Software auch noch auf dem neuesten Stand ist.

    Klar, ich finde Klinke, Benachrichtungsled und wechselbare Akkus auch nice, aber da muss man mit der Zeit gehen und sich anpassen. Anders gehts halt nicht bei Technik, und seien wir mal ehrlich: Im Nachhinein ist man doch froh, wenn es neuere, besser funktionierende Technik gibt (ISDN - DSL, Win XP - Win 10, usw usw..)
     

    #4
    luxuskamel, otto2, Bouncer71 and 2 others like this.
  5. Wandtron
    Froyo Sep 28, 2020

    Wandtron , Sep 28, 2020 :
    Zum Thema Kopfhöreranschluss:
    Also für mich ist nur Bluetooth schon ein Starker Kompromiss, mag es aus persönlicher Erfahrung überhaupt nicht.
    Hatte vor denke ich 5 Jahren Bluetooth Kopfhörer von HAMA für 50€, da hat sich der Bluetooth Baustein verabschiedet, daraufhin hatte ich Phillips 70€ Bluetooth Kopfhörer, hab die wegen einem Gespräch kurz ausgezogen, und dann verloren, da ich gewohnt war, das die am Handy festhängen, und sie daher um den Hals gehängen. Gut das ist kein Fehler von Bluetooth als Funktechnik, aber man muss trotzdem mehr aufpassen, das die Kopfhörer bei einem bleiben, man verliert sie schneller. Danach hatte ich noch mal ein günstiges Set, Noname, geholt. Einfach weil ich noch mal Lust auf Bluetooth hatte, aber es nicht einsah dafür 100€ zu zahlen. Und hab mir eine Bluetooth Box (Teufel Boomster 2, 250€) gekauft, die Teurer, weil verliert man schwieriger. Diese Streitet sich bis heute mit Windows 10, gibt nur Ton aus, wenn eine UWP App offen ist und dort ein Video oder Musik läuft. Hab mir dann nochmal Kopfhörer gekauft (Teufel Real Blue NC, 170€), jedes Mal wenn ich von Handy zum Rechner Wechseln wollte, oder von Rechner zum Handy musste ich neu Pairen. Dies Dauerte immer so eine Minute Minimum. Früher Klinke Kabel rauszeihen, ins andere Gerät reinstecken, vielleicht 15 sec, wenn du langsam machst. Bin dann nach einem Jahr dazu übergegangen, diese wieder mit Kabel zu nutzen, zurück zu Klinke. Daraufhin habe ich nun mir Sony wh-1000xm3 geholt, einfach weil ich vernünftiges Noice Channeling haben wollte. Die muss ich nun auch jedes Mal neu Pairen, dazu jedoch die Kopfhörer ausschalten und wieder einschalten, jedoch den Powerklopf gedrückt halten bis sie Pairen. Braucht seine Zeit. Alternativ Bluetooth bei dem Rechner oder Handy abschalten. Beim Rechner heißt das, wenn der Xbox Controller verbunden war über Bluetooth, das ich den neu Pairen darf. Weil Windows so nervig ist und bei dem Controller keinen jetzt Koppeln Knopf gibt, wie bei jeden anderem Bluetooth Gerät. Ja es gibt nun Nachfolger von meinen Sony, die das Problem angehen, aber nur um Bluetooth, einer Technik, das schon Handys hatten, bevor ein Klinke Stecker verbaut wurden wieder 380€ auszugeben? Nein das ist es mir nicht wert. Somit nicht der Schuld von Android oder Oneplus, das ich Bluetooth nicht mag, aber unteranderem die Schuld von Windows, und dann gibt es noch unterschiedliche Protokolle, die dazu führen, das sich Bluetooth Kopfhörer merklich schlechter anhören, können, von Gerät zu Gerät (Windows 10 hat z.B. kein direkten Support für Apt-X HD).
    Andere Situation, man ist auf einer Feier, gut passiert dieses Jahr eher nicht, nehmen wir es trotzdem mal an. Willst dich an der Anlage anschließen, hast aber keinen USB-C Klinke oder bei Apple Lightning-Klinke Adapter dabei, da man den ja bei Bluetooth Kopfhörern nicht braucht, zu denen man ja gewisser Weise gezwungen wird. Dann wirst du durch den Kompromiss, ein leicht dünneres Handy zu haben gestört.
    Benachrichtigungsled:
    Dies wird nun Bescheuert klingen, aber finde eine LED die Blinkt, auffälliger als ein App Icon im Always on Display. Ja, das hat Oneplus noch nicht, nur mit anheben, wird aber demnächst kommen. Und meine Lieblings Anwendung: sehen, dass mein Handy noch lädt während es ein Video in Vollbild abspielt, ohne jedes Mal die Statusleiste ins Bild bringen. (haufig genug eine Wackelige verbinudng gehabt. Gut, wenn es mich schon nervt, die Statusleiste im Vollbild Video zu haben, dann stört mich auch eine Notch, die sich nicht wieder ausblendet. Aber dazu, man hat kaum noch Platz in der Statusleiste mit Notch, heißt, man kriegt meist nur noch das Symbol von einer App.

    Nun hochwertigeres Gefühl, oder auch, aus meiner Sicht: tschüs Wechselbarer Akku für mehr Empfindliche Materialein:
    Mein Oneplus 5T ist mir hingefallen, dank dem Anodisiertes Aluminium Gehäuse habe ich eine Katsche im Gehäuse, mehr aber auch nicht, viele mit ihren so Hochwertigen Handys mit vorne und hinten Glas, fällt einmal hin, Glass gebrochen. Zu oft gesehen. Ich finde persönlich, Metall fühlt Sich hochwertiger an als Glas, aber das ist meine Meinung. Das Glas fühlt sich ähnlich an wie manch Glänzendes Plastik. Mir ist mein Xiaomi nun auch schon hingefallen, direkt eine Katsche im Glas. War bei den 5T nicht so. Bei Glas hinten ist die der Rückseite verklebt, ist halt noch ein bisschen dünner, aber dafür kann den Akku nicht mehr Wechseln werden, ohne mit einen Heißluftföhn daran zu müssen.
    Ja die Neuen Verklebten Handys sind wasserdichter. Oke zugegeben, solange sie nicht gefallen sind, dann ist die Wasserdichtheit nicht mehr sicher gegeben, und wehe es ist Chlorwasser oder noch Schlimmer Salz Wasser. Tut mir leid, das zu sagen, aber habe das Gefühl, das ein Handy Wasserdicht ist, macht einen falschen Eindruck von Sicherheit. Ein Wasserdichtes Handy sollte trotzdem nicht zwingend mit ins Wasser genommen werden.

    Zugegeben, der Preis ist im Vergleich zu der Konkurrenz nicht überteuert. Jedoch finde ich, dass man es kaum noch merkt, ob man high end oder Mittelklasse Handys merkt. Vor dem Oneplus 2 hätte ich gesagt, ja, das merkt man, aber das Handy hat mich so von Handyspielen weggebracht (ging ja durch den Halben Prozessor nicht mehr), dass ich jetzt nurnoch durch Whatsapp, Youtube usw. es nicht mehr merke. Da ist selbst ein Oneplus 3T noch super ausreicht für Soziale Medien. Gut die Kamera ist mittlerweile schlecht im Vergleich. Aber sonst, weiß nicht, merke keinen Unterscheid mehr zwischen den Oneplus 5T und meinen Xiaomi poco was Geschwindigkeit angeht. Und denke ein noch Teureres Handy fühlt sich auch nicht viel anders an im Alltag. Ja habe nur ein 60hz Bildschirm. Merke jedoch keinen Unterschied zum Oneplus Nord mit einem 90Hz Bildschirm. Dafür habe ich zu häufig ein Statisches Bild.
    Und das Sag ich, der sich 2 144hz Bildschirme am Rechner geholt hat, da die 60hz Monitore einem Genervt hatten.

    Also ja, Fortschritt ist wichtig, aber nicht alles ist Zwingender Positiver Fortschritt. Ohne das Wegfallen des Klinke Anschluss würde nicht so viel in Richtung Bluetooth geforscht. Und Funk ist auch schön und gut. Aber aktuell hat es mehr Nachteile als Vorteile.
    Sorry für die viel zu lange Antwort, was ein Kompromiss ist oder nicht, kommt auf die Sichtweise an. Für mich ist es kein Kompromiss, kein IR Blaster zu haben, andere nutzen den vielleicht um Fernseher zu steuern. Für die ist das ein Kompromiss.
     

    #5
  6. Bouncer71
    OnePlus 7 Pro Sample Shot Photographer Community Expert Sep 28, 2020

    Bouncer71 , via OnePlus 7 Pro , Sep 28, 2020 :
    Ein Kompromiss den man bei derzeitigen und höchstwahrscheinlich zukünftigen OP Phones eingeht ist/sind die Kameras... ;)
    Auch wenn se billige Pocket Kameras ersetzen sollen sind se doch weit davon entfernt...
    Das 3/3T war gefühlt näher dran... :)

    Ich persönlich brauch keinen Klinken Anschluss mehr... Und ob nun der Kopfhörer nur noch, neben Thermostaten, Beleuchtung, Musikbeschallung der Wohnung und Freisprecheinrichtung im Auto via Bluetooth funktioniert, soll mir Recht sein...
     

    #6
  7. JelleZon
    OnePlus Accessory Tester Sep 28, 2020

    JelleZon , Sep 28, 2020 :
    Bluetooth Kopfhörer sind für mich bequem und komfortabel. Kein nerviges Kabel mehr, vor allem seitdem ich komplett kabellose Kopfhörer mit Earbuds nutze.

    Da ich sie quasi jeden Tag 5-6h im Alltag und vor allem im Training nutze. Ich bleibe ständig mit den Händen im Kabel hängen, wenn das Handy in der Tasche ist. Das Gerät während dem Sport dann auch nicht am Mann haben zu müssen sondern einen Meter neben mir ist einfach komfortabler. Dafür verzichte ich auch auf Profi Sound Qualität. Dafür bin ich einfach zu wenig audiophil.

    Persönliche Präferenz
     

    #7
    luxuskamel, Wandtron and Bouncer71 like this.
  8. Johannes1098
    KitKat Sep 29, 2020

    Johannes1098 , Sep 29, 2020 :
    Ich habe mir zu dem Zeitpunkt Bluetooth Kopfhörer gekauft, als mir beim Radfahren mein OP3 aus der Anoraktasche gefallen ist - und zwar nur, weil ich durch bewegen des Kopfhörerkabel den Reisverschluss aufgeschoben habe. Knapp 2 Meter (bin gestanden aufm Rad) mit 30kmh mit m Display auf Asphalt gefallen. Man kann sich ja denken wie das Handy danach aussah..

    Das hat mich dann so geärgert, dass ich mir die 1More Ibfree geholt habe. Noch mit Kabel zwischen den Hörern Das ist mittlerweile 3,5 Jahre her. (Da war auch das 3er noch recht neu, das hat mich noch mehr gewurmt).
    Benutze die heute immer noch. Habe mir nach kanpp 2 Jahren den Akku auf Gewährleistung tauschen lassen. True Wireless habe ich nicht, mich stört das Kabel nicht zwischen den Hörern, und ich würde die glaube ich auch echt leichter verlieren, wenn man Sie einzeln ohne Box rumliegen lässt.

    Klinkenkopfhörer habe ich auch noch. Zuhause nehme ich die auch noch, unterwegs eig. immer die Bluetooth. In den Urlaub kommen beide mit. Die Klinken haben noch einen entscheidenden Vorteil: Der Akku ist niemals leer :)

    Naja, irgendwann hole ich mir bestimmt auch mal wieder neue BT Kopfhörer, aber bis jetzt reichen die noch. 6 Std Akkulaufzeit (nach 2 Jahren) ist schon noch ok. Und wenn die mal leer sind habe ich ja wie gesagt auch noch die guten alten Klinkenkopfhörer ;)
     

    #8
  9. fraenker
    Marshmallow Sep 30, 2020

    fraenker , Sep 30, 2020 :
    Das One war zu seiner Zeit das Sahnehäubchen - das werde ich immer in Erinnerung behalten.
    Mein 3er hat nun Lineage OS (17.1 Nightly von vorgestern) , dient als Backup, läuft ohne Mukken, lässt sich mit einem
    Adapter unterm Rosenholz-Cover drahtlos aufladen...was will man(n) mehr?!:rolleyes:
    Das 8 pro wird nun bald in den Verkauf gehen, weil das 8t in 2 Wochen ansteht.
    Ich möchte wieder ein Gerät haben was plan ist.
     
    Last edited: Sep 30, 2020

    #9
    Johannes1098, JelleZon and Bouncer71 like this.
  10. JelleZon
    OnePlus Accessory Tester Oct 1, 2020

    JelleZon , Oct 1, 2020 :
    Du tauschst das 8 Pro gegen das 8T?

    Downgrade erlebt man auch eher selten o_O
     

    #10
    fraenker likes this.
  11. fraenker
    Marshmallow Oct 1, 2020

    fraenker , Oct 1, 2020 :
    Ja, genau - Mut zur Lücke!:eek:
    Leistungstechnisch wird man kein Unterschied feststellen, aber wie schon erwähnt, ich möchte weg vom abgerundeten
    Display .
     

    #11
  12. JelleZon
    OnePlus Accessory Tester Oct 1, 2020

    JelleZon , Oct 1, 2020 :
    Achsoooo das meinst du mit "Plan"?
     

    #12
    fraenker likes this.
  13. Johannes1098
    KitKat Oct 1, 2020

    Johannes1098 , Oct 1, 2020 :
    Auf das 8T bin ich auch gespannt.
    Bis jetzt dachte ich, ich hole mir das Nord irgendwann.
    Aber wieder ein gerades Display + ein komplettes Flagschiff (v.a. auch Stereolautsprecher im Vergleich zum Nord). Das hätte schon auch was.
    Für mich wird der Preis ganz stark ausschlaggebend sein. Am besten wäre ja, sie halten an 650€ fest. Allerdings wird es ja kein Pro geben und das möchte OP ja sicher auch kompensieren.
    Und die Gerüchte sagen ja auch eher 800€ vorraus. Für den Preis kriege ich 2mal ein Nord (!) - So habe ich dann auch Stereo-Lautsprecher , halt via 2 Telefone, und auch QuadroSim. Ok, Spaß beiseite. :D
    Aber da werde ich es wieder nicht einsehen, für nur paar klitzekleine Vorteile das doppelte auf den Tisch zulegen.
    Na, wird werden sehen in 2 Wochen.

    Auf das 2. Nord Modell bin ich auch gespannt, vielleicht wäre das etwas für meine Mutter. Der ihr 4 Jahre altes Huawei gibt langsam den Löffel ab (wie überall Akku, und dass obwohl sogar schonmal getauscht^^).
    Bis jetzt dachte ich, ich kaufe ihr das Nord. Aber selbst das könnte Sie nicht ausnutzen. Da wäre noch ein billigeres Nord genau richtig.
    Alternative wäre noch ein Nokia. Die 3 Jahre Sicherheitsupdates sind nämlich wichtig, wenn Sie das Gerät wieder 4 Jahre hat. Huawei hat mich da stark enttäuscht (was aber ja auch bekannt ist). Sicherheitspatch vom März 2018, und nur ein Update auf Android 6.:confused:

    Auch da werden wir in 2 Wochen mehr wissen.
    Ich bin gespannt auf das Event, aber nicht zu gespannt, weil a) wie immer schon viel geleakt wurde und b) ich am Ende sonst nur enttäuscht sein werde (v.a. Thema Preis..) ;)
     

    #13
    fraenker and JelleZon like this.